Tomatenquadrate

Für meine Tomatenfreundin war auch dieses Jahr ein leckeres Tomatenrezept fällig. Und weil alle zum Picknick geladen wurden, dachte ich mir, Tomatenquadrate sind doch ein perfekter Beitrag zum Buffet. Sie scheinen auch geschmeckt zu haben, denn relativ schnell waren keine mehr da. Und sie sind auch einfach und schnell vorzubereiten. Also los:

5 von 1 Bewertung
Drucken

Tomatenquadrate

Gericht Appetizer, Snack
Zubereitung 10 Minuten
Kochen/Backen 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten

Zutaten

  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Bund frischer Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Packungen Blätterteig
  • 400 g kleine Tomaten

Anleitung

  1. Basilikum und Knoblauch mit Olivenöl, Salz und Pfeffer im Mixer zu Kräuteröl verarbeiten.  

  2. Die Tomaten in feine Scheiben schneiden. Den Blätterteig ausrollen und in Quadrate (oder Rechtecke) schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech mit etwas Abstand auslegen. Die Quadrate mit etwas Kräuteröl bestreichen, bis ca. die Hälfte des Öles verbraucht ist. Nun die Tomatenscheiben auf den Blätterteig verteilen.

  3. Den Tomatenblätterteig ca. 5 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Umluft) backen. Nun herausnehmen und das restliche Öl auf den Tomaten verteilen. Anschließend ca. 10-15 Minuten weiter backen, bis die Teigecken golden braun sind. Guten Appetit!

 

Print Friendly, PDF & Email

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

1 Kommentar

  1. Tomatenfreundin 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.