Ich wollte gerne ein „Mützenrezept“ haben, bei dem ich von der Spitze anfangen kann. Ich habe einiges ausprobiert, bis ich zu diesem Design gekommen bin. Die Zunahmen an der Spitze gefallen mir nun recht gut, vor allem wie sie sich spiralförmig um die Mütze winden. Hierzu habe ich 8 Maschen aufgenommen, auf 4 Nadeln verteilt und in jeder zweiten Runde in der Mitte jeder Nadel und am Ende jeder Nadel eine Masche verschränkt aus der vorherigen herausgestrickt. Bei dieser Mütze habe ich 26 Runden gestrickt, bis ich aufgehört habe, Maschen aufzunehmen. Sie ist mit sehr weicher Wolle und 3er Nadeln gestrickt.

Print Friendly, PDF & Email